Energieberatung & Fördermittel

Wer seine Energiekosten wirksam senken will, muss ungenutzte Einsparmöglichkeiten identifizieren. Die Energieberatung ermittelt, wo in Ihrer Immobilie Verbesserungen möglich sind. Daraus erstellen wir für Sie ein individuelles Energiekonzept. Dieses enthält effiziente Maßnahmen, die den Energieverbrauch senken und Kosten sparen. Oft sparen schon kleine Veränderungen viel Geld. Optimieren Sie Ihre Energiebilanz durch eine  individuelle Energieberatung.

Für die energieeffiziente Sanierung, aber auch für den Neubau werden zahlreiche Förderprogramme angeboten. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl des passendes Programms.

BAFA

Die Bundesförderung der Energieberatung für Wohngebäude unterstützt die Umsetzung der energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung, insbesondere die Erreichung eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestandes bis 2050. Die qualifizierte Energieberatung für Wohngebäude soll Immobilienbesitzern einen sinnvollen Weg zur Verbesserung der Energieeffizienz ihres Gebäudes aufzeigen. Energie- und Treibhausgaseinsparungen können in der Regel durch energetische Sanierungen erreicht werden. Die Energieberatung für Wohngebäude wird daher von der Bundesregierung gefördert.
Im Rahmen einer Energieberatung für Wohngebäude zeigen wir Ihnen, wie Sie Energie sparen können. Der Energieberater ermittelt vor Ort den energetischen Zustand Ihres Wohngebäudes. Auf dieser Grundlage erstellen wir für Sie ein passendes Sanierungskonzept. Das heißt, wir machen Vorschläge, wie Sie Ihr Wohngebäude modernisieren können, um den Energiebedarf zu senken. Außerdem zeigen wir Ihnen auf, welche Fördermittel Sie beantragen können. Die Ergebnisse werden in einem schriftlichen Energieberatungsbericht zusammengefasst, der Ihnen ausgehändigt und in einem Abschlussgespräch erläutert wird.
Folgende Förderstufen können beim BAFA (Energieberatung für Wohngebäude) beantragt werden:

Zuschuss von 80 % des förderfähigen Beratungshonorars, maximal 1.300 Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser und maximal 1.700 Euro für Wohngebäude mit mindestens drei Wohneinheiten.

Ebenfalls werden die Investitionszuschüsse für BEG EM bei BAFA beantragt.

KFW

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert mit den Programmen «261, 262 und 461» im Bereich von Neubau und "Energieeffizient sanieren" Einzelmaßnahmen oder beliebige Kombinationen aus Einzelmaßnahmen sowie Maßnahmen zur Erreichung des "Effizienzhaus-Standards". Dabei werden die Sanierung der Gebäudehülle ebenso wie der Umbau von Heizungs- und Lüftungsanlagen berücksichtigt.

Ob Sie sich für einen Investitionszuschuss oder Tilgungszuschuss entscheiden, wir stehen Ihnen beim gesamten Förderverfahren zur Seite. Wir stellen für Sie den Förderantrag, erstellen die notwendigen Bestätigungen für die Bank, kontrollieren die fachgerechte Ausführung und erstellen die für das Fließen von Fördermitteln notwendigen Nachweise für die KfW.

GEAK

Sie wollen Ihr Haus in der Schweiz energieeffizient modernisieren, wissen aber nicht, wie Sie anfangen sollen? Wir decken die Schwachstellen in Ihrem Haus auf.
Wir informieren Sie über das Sparpotenzial von ineffizienter Dämmung, Heizung oder Haustechnik und geben Empfehlungen für konkrete Sanierungsmassnahmen.

Mit einer Energieberatung bieten wir Ihnen eine detaillierte Analyse Ihres Gebäudes und beraten Sie bezüglich:
- Energetischer Zustand des Gebäudes
- Analyse und Bewertung der Haustechnik und der Gebäudehülle
- Berechnung der Energieeinsparung
- Kostenschätzung der Massnahmen und Nachweis der Wirtschaftlichkeit
- Aufzeigen aller Subventionen (Bund, Kanton und Gemeinde)
- Aufzeigen von bis zu drei Varianten für die energetische Sanierung
- Beantwortung Ihrer Fragen zum Gebäude
- Erstellung des offiziellen GEAK (Gebäudeenergieausweis der Kantone) und des GEAK Plus Energieberatungsberichts.
Mit diesem Bericht können Sie die Sanierung Ihres Gebäudes für die nächsten Jahre planen und budgetieren.

Gerne überzeugen wir Sie!

Gerne unterstützen wir Sie mit unserem Know-How bei Ihrem Bauvorhaben.